Vectrex32 SmartCart: Die Kraft der zwei Herzen

Die Vektorgrafik der Vectrex ist schon etwas Besonderes; wenn da nur nicht der begrenzte Prozessor und Speicher der Vectrex wäre. So hat wohl schon mancher Entwickler gedacht – doch nun hat Bob Alexander etwas gemacht: Die Vectrex32 SmartCart. Auf einer übersichtlichen Platine befinden sich ein Microcontroller mit einem moderner 32-bit Prozessor mit 200Mhz und ein 512kB-RAM-Baustein. Zum Vergleich: Die Vectrex taktet mit 1 MHz und verwendet dabei  einen einfachen Befehlsatz; von Fliesskommaarithmetik wollen wir gar nicht reden. Diese Platine wird in den Modulschacht eingesteckt, ab da führt der 32-bit Prozessor die Verarbeitung durch während der Prozessor der Vectrex lediglich den Videospeicher der Platine ausliest und anhand dieser Informationen die Vektoren zeichnet.

In einem Demo-Video zeigt Bob eindrucksvoll, was mit der Vectrex32 möglich wird:

Bob lebt in der USA und hat die Hard- und Software der Vectrex32 gänzlich alleine entwickelt. Er verkauft nun die ersten 20 Exemplare der SmartCart für $150. Zzgl. Versandkosten und Zollgebühren kostet die Vectrex32 SmartCart für deutsche Käufer beim derzeitigen Wechselkurs ca. 200 EUR.

Weitere Informationen sind im Vector Gaming Forum oder auf der schön gemachten Webseite www.vectrex32.com zu finden.

Die Vectrex32 SmartCart könnte eine neue Ära für die Vectrex einläuten. Ich drücke Bob die Daumen, dass die Vectrex32 von Sammlern, Spielern und vor allem erst einmal dem einen oder anderen Entwickler angenommen wird und darauf neue interessante Spiele für die Vectrex entstehen.

Robot Arena: packend, schnell und anspruchsvoll

Robot Arena - Gegner Jumper Jüngst sind Videos mit der aktuellen Beta-Version des Spiels Robot Arena aufgetaucht und haben für große Begeisterung bei vielen Vectrex-Spielern gesorgt: Robot Arena ist an Robotron 2084 angelehnt, das unter Spielern als eines der anspruchsvollsten Spiele gilt. Der Spieler wird in eine Arena ausgesetzt, in der er eine kurze, vorgegebene Zeit lang überleben oder in dieser Zeit alle Feinde in der Arena beseitigen muss. Das hört sich leicht an, aufgrund der schieren Massen an Gegnern wird es schnell brenzlig und für den ungeübten Spieler unübersichtlich.

Autor von Robot Arena ist Thomas Sontowski; ein Neuling unter den Vectrex-Entwicklern. Aber nicht wirklich ein Neuling: Thomas beschäftigt sich beruflich seit vielen Jahren mit hardwarenaher Programmierung. Und dass Thomas sein „Handwerk“ versteht, ist offensichtlich: So viele gleichzeitig animierte Objekte hat man zuletzt bei Vector Pilot (Kristof Tuts) oder Protector (Alex Herbert) gesehen. Insgesamt 40 Level mit 12 sehr unterschiedlichen Gegnern machen das Spiel sehr abwechslungsreich und halten den Spieler auf Trab.
Eine Besonderheit von Robot Arena ist die Unterstützung von zwei Controllern: Die Plasmawaffe bewegt man mit Joystick 1 während man mit Joystick 2 die Richtung der Schüsse steuert. Thomas hat aber auch an Spieler mit nur einem Controller gedacht, im Spielmodus mit einem Joystick hat er sogar den Schwierigkeitsgrad entsprechend der eingeschränkten Steuerung etwas angepasst und einfacher gemacht.

Schon jetzt kann man bei Robot Arena von einem Spitzenspiel für die Vectrex sprechen. In welcher Form und wann Robot Arena bestellt und gekauft werden kann, ist noch nicht genau klar, diese Information wird hier noch nachgetragen.

Vector War V – Das internationale Vectrex-Turnier

Bereits am Freitag beginnt der nunmehr fünfte Vector War. Der jährlich stattfindende Vector War ist DAS internationale Vectrex-Turnier. Vom 30.10. – 7.11.2015 kämpfen Spieler weltweit an der Vectrexkonsole um Punkte. Gespielt werden dieses Jahr folgende Titel:

GCE/MB
1. Blitz!
2. Dark Tower
3. Minestorm
4. Pole Position
5. Spike
6. Star Trek (Star Ship)
7. Tour de France

Homebrew:
8. N.E.L.S.
9. Omega Chase Deluxe
10. Protector
11. Royal 21
12. V-Frogger

Für die Teilnahme genügen eine Vectrex mit Spielen (Original-Cartridge, Multicart oder VecFlash), eine Digitalkamera und Englischkenntnisse für’s Übermitteln der Highscores erforderlich. Zur Teilnahme muss man nicht alle der obigen 12 Spiele haben und spielen, es genügen zur Teilnahme die Scores von 6 Titeln.

Beim Vector War nehmen sehr gute Spieler teil, er ist aber dennoch nicht nur ‘was für Experten, sondern für alle Vectrexbesitzer die Spaß am Spielen haben und sich selber und an anderen messen wollen. Es ist eine gute Gelegenheit, die Spiele aus dem Regal zu ziehen und das Videospielen wie in den 80ern zu erleben: Sich länger mit den eher einfachen Spielen befassen um sich nach und nach zu verbessern und um dann schließlich den einen oder anderen Highscores herauszukitzeln.

Weitere Details und Regeln findet ihr bitte im Vectorgaming-Forum.

Diesen Freitag geht’s bereits los, also gleich die Vectrex vom Dachboden oder aus dem Keller holen und schauen, ob sie noch läuft!

Nachtrag am 8. November:
Der Vector War V ist zu Ende. Die drei besten Vectrex-Spieler sind:
1. coleco1981 100,0%
2. VectorXl 99,9%
3. Chainsaw 99,3%

Zwischen dem ersten und dem dritten Sieger liegen gerade einmal 0.7%! Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und allen Spielern ein „Danke!“ für’s Mitmachen!

Vector War IV: Kampf um die besten Plätze

Bereits in zwei Wochen geht der Vector War los. Der Vector War ist ein internationales Vectrex-Turnier und findet zum vierten Mal statt. Neben Spaß und Spannung gibt es auch attraktive Preise zu gewinnen. Das Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall!

Vector_War_IV_500pxWeitere Infos, die genauen Preise und Spielregeln findet ihr im Vectorgaming-Forum (englisch). Dort übermittelt ihr dann auch die Fotos eurer erspielten Highscores.

Das Turnier ist für Anfänger wie auch Profispieler. Also: Die Vectrex abstauben und mitmachen!

Nachtrag am 7. Dezember:
Der Vector War ist zu Ende. Die drei besten Vectrex-Spieler sind:
1. coleco1981 98,7%
2. wazzal 96,0%
3. Chainsaw 89,7%
Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und allen Spielern eine „Danke!“ für’s Mitmachen!

VectrexWraps – Neue Designs: Vector Pilot, Vectrexians, …

Durch Aufkleben der VectrexWraps verwandelt man die schwarzen Vectrexkonsole in einen Defender- oder Space Invaders-Automaten. Michele Fiori, der Designer der VectrexWraps, hat nun neue Designs erstellt.

Michele Fiori spielt selber begeistert Vectrexians und VectorPilot. Seinen neuen Designs sind daher mehrheitlich vorhandene und neue Titel von Tutstronix:

  1. Vector Pilot (Time Pilot)
  2. Vectrexians (Galaxians)
  3. Vector Patrol (Moon Patrol)
  4. Berzerk

Neben den Klebern zum Einkleiden der Vectrex hat Michele an noch freien Stellen zahlreiche Aufkleber ergänzt, die auf der Vectrex aber auch sonst wo zur Zierde angebracht werden können.

Der Verkaufspreis je Wrap liegt bei 20 EUR zzgl. Versandkosten. Auch die Wraps für Protector, YASI und Scramble sind noch verfügbar. Michele Fiori nimmt Bestellungen für die Wraps per e-Mail entgegen. Weitere Infos und Bilder findet ihr auf Micheles Webseite.