Aktuelles im Januar

Allen Vectrex-Freunden und Vectrex-Interessierten noch ein gutes neues Jahr! Den diesjährigen Winter kann man bisher nur am Kalender und den kurzen Tagen ausmachen. Aber die richtige Jahreszeit, um an der Spielekonsole zu daddeln oder am Rechner zu sitzen ist jetzt allemal.

Ave Maria

Die Krippe ist wieder eingepackt, aber Maria bleibt uns noch ein wenig erhalten: Sascha aka „Der Luchs“ ist derzeit an der Entwicklung des Weltraum-Shooters „Ave Maria“. Wobei in den bisherigen Entwicklungsständen zwar gebeamt aber nicht geschossen wird. Saschas Einstieg in die Vectrex-Programmierung ist eher zufällig, denn eigentlich komponiert er Musik für Retrokonsolen. Voller Begeisterung für die von ihm neu erworbene Vectrex hat er sich vor wenigen Wochen ans Programmierwerk gemacht und was bisher von Ave Maria zu sehen ist, ist vielversprechend. Die „Maria“ ist dabei das Raumschiff, mit dem der Spieler in mehreren Level verschiedene Aufgaben meistern muss.

Ausgeliefert: Madtronix

stamps-green-03

Manchmal werden Dinge angekündigt, verlaufen dann aber wieder im Sand und man hört nie wieder davon. Die angekündigte Rückkehr von John Macallan (Madtronix) ist aber wirklich wahr geworden und die 3D-Imager-Nachbauten werden derzeit ausgeliefert. Auf der Madtronix Webseite informiert John sehr aktuell über die Produktion und die Auslieferung.
Wegen eines Kabelbrands bei der schwedischen Post werden die Briefmarkensammler unter den frühen Bestellern gleich doppelt beglückt werden: Die Pakete sind sehr reichlich mit schwedischen Briefmarken bestückt.

Vectrex Manual²

StarCastle-Logo-02

Nicht unerwähnt soll mein eigenes Projekt Vectrex Manual² bleiben:
Die Anleitungen zu den Vectrex-Originalspielen gibt es allesamt im Web als Textdateien und teilweise auch als eingescannte PDFs. Die Textdateien enthalten formatbedingt keine Bilder und die PDFs sind von mittlerer Qualität.
Grund genug mich ans manuelle Vektorisieren und Nachstellen der Spielanleitung von Star Castle zu machen, auch als Übung für ein vollständige Version von Mail Plane. Das entstandene Star Castle-Handbuch hat als PDF gerade 200 kByte und wäre mit richtigem Druck und Papier kaum vom Original zu unterscheiden. Weitere Vectrex-Spieleanleitungen sind geplant, als  nächstes ist das Handbuch von Dark Tower an der Reihe . Nachtrag: Zwischenzeitlich sind insgesamt fünf Anleitungen fertig geworden und sie haben eine eigene Seite „Vectrex-Spielanleitungen“ zum Herunterladen bekommen.

Mit Vector Patrol, Hellhole und anderem wird 2014 wieder ein interessantes Vectrex-Jahr. Bleiben wir gespannt!

8 Gedanken zu “Aktuelles im Januar

    • Danke für das Lob, Mathias! Das Star Castle ist mir gut gelungen, demnächst werde ich davon noch eine Zwei-Seiten-Version mit Schnittmarken erstellen, die dann ausgedruckt und geschnitten werden kann.

    • Ja, Vector Patrol wird auch wieder gut. In den aktuellen Testversionen hat Kristof noch die vom Automaten her bekannte „Continue“-Funktion drin, man kann also nach einem Spiel immer wieder weitermachen. Das gefällt mir gar nicht und nimmt aus meiner Sicht die Spannung, was alles noch kommt weg. ‚Mal sehen, ob die Endversion noch anders wird. Die Testversion spielt sich aber schon sehr gut und ist wie bei Kristof üblich nahe am Original.

      Dein Ave Maria entwickelt sich mehr und mehr zu einem klasse Spiel, Sascha. Ich hätte nicht gedacht, dass in so kurzer Zeit und aus dem Stand so etwas entwickelt werden kann. Klasse!

  1. Die Idee mit dem Scanprojekt ist echt toll. Ich wusste noch gar nicht dass es zu Dark Tower überhaupt ein Manual gibt.
    Der neue Madtronix Imager und auch die Neuauflage der Vectorzoaspiele sind echt toll, habe für mein Review mit den Dingern herumgespielt und hatte jede Menge Spaß dabei! 🙂

    • Danke für dein Lob für das Scanprojekt, Roland. Ist vor allem viel manuelles Herumtüfteln mit Zeichen und Zeilenabständen. Aus alten Usenet-Group einträgen konnte ich herausfinden, dass das Dark Tower Handbuch 1994 eingescannt wurde, die heutigen TIF-Dateien sind noch von damals.

      Deine Vectrex-Videos finde ich super: Tolle Qualität und inhaltlich interessant. Muss ich noch verlinken. Der passende Spitznamen ist ja jetzt auch auch gefunden: Arnold Schwarzenegger. 😉 Demnächst also VectrexArni – oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.