Aktuelles im November

Der erste Advent und mit die Winterzeit stehen vor der Tür. Zeit es sich zuhause gemütlich zu machen. Heute ‚mal viel zum Lesen und wenig Bilder zum Schauen.

Das Postflugzeug fliegt bald los
Die Euphorie über die beiden vollständigen Mail Plane-Prototypen hat sich ein wenig gelegt, der Festspeicher (ROM) des Mail-Plane-Prototypen wird demnächst ausgelesen und Chris Romero wird das Speicherabbild (ROM-Image / Binary) kostenlos im Internet zur Verfügung stehen. Wohl dem der eine VecFlash oder VecMulti und einen Lichtgriffel sein eigen nennt…
Nachtrag am 29. Nov.: Das ROM von Mail Plane wurde ausgelesen und kann ab 1. Dezember auf Chris Romeros Webseite www.vectrex.com heruntergeladen werden.

Höllenloch an Sylvester
Das für 30. November geplante neue Spiel Hellhole hat Fury (George Pelonis) erneut verschoben, neuer Erscheinungstermin von Hellhole ist Sylvester, also der 31.12.2013. ‚Mal sehen, ob der Versand dann etwas schneller als bei Warrior klappt, viele Kunden warten seit Monaten auf ihr Exemplar von Warrior.
Nachtrag am 21. Dez.: Hellhole ist laut George Pelonis fertiggestellt. Die Auslieferung wird ab 1. Februar 2014 erfolgen.

Weltraumeindringlinge in Farbe
Y.A.S.I. heißt der exzellente Space Invader-Klon von Alex Herbert. VectrexMad überlegt, für Y.A.S.I. eine Farbfolie anzubieten und macht sich per Umfrage ein Bild über die Nachfrage. Das Overlay wird aufwändig im Siebdruckverfahren mit 8(!) Farben gedruckt, dadurch sind die Druckkosten vergleichsweise hoch. Der Endpreis wird voraussichtlich bei ca. 15 EUR je Overlay liegen. Mehr Details und eine Mailadresse zur Interessensbekundung findet ihr auf der Webseite www.vectrex.co.uk .

„Verrückte-Elektronik“ mit 3D-Brille
An einen Original-3D-Imager für die Vectrex heranzukommen, ist eine recht kostspielige Angelegenheit. Und wenn man einen hat, liegt der 3D-Imager mehr im Regal oder Schrank  um diesen zu schonen als dass man ihn wirklich benutzt.
Anders werden könnte das durch Madtronix Nachbauten des 3D-Imagers. Der nach Schweden ausgewanderte Johannes Wolff war bis 2007 sehr aktiv für die Vectrex und hatte einen 3D-Imager konstruiert und einige Exemplare davon verkauft. Daneben hatte er Light-Versionen der Spiele Logo, StarSling und Spike’s Circus von Vectorzoa (Alex Nicholson)  vertrieben. Jahrelang war es ruhig geworden, wie Johannes auf seiner Webseite schreibt, hatte ein Autounfall ihn einige Zeit ausser Gefecht gesetzt. Jetzt meldet sich Madtronix zurück und plant, den 3D-Imager und auch die Light-Versionen wieder anzubieten. Die von Madtronix im Vectorgaming Forum gezeigten Bilder sehen sehr vielversprechend aus. Klasse!
Nachtrag am 1.12.2013: Johannes (Madtronix) hat ein einfaches Bestellformular zusammengestellt, in dem der 3D-Imager-Nachbau (79 EUR), Multicarts, die Vectorzoa-Spiele und einiges mehr bestellt werden können.
Nachtrag am 28.12.2013: Johannes (Madtronix) hat einen Blog eingerichtet, der seinen aktuellen Stand zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.