Hera Primera – Juno First – Erster Gott

Den Kennern der Retro-Szene verrät der Titel schon, worum es geht: Hera Primera – einen Klon des in den 80ern von der japanischen Spieleschmiede Konami veröffentlichten „Juno First“. Ich forsche ja immer gerne nach dem Ursprung der Namen, Hera Primera als sprachliche Anspielung an Juno First ist klar, aber bei Juno First bin ich nicht weiter fündig geworden. Für die erst 2009 entstandene Atari 2600-Version von Juno First wurde nachträglich eine Geschichte mit einer Kolonie auf dem Planeten Juno erfunden; der eigentliche Ursprung des Namens scheint aber ein Rätsel zu sein.

Jetzt aber zu Hera Primera, das der Entwickler Ulrich Schulz aka PeiseLulli bereits 2016 begonnen hatte. PeiseLulli ist mehrheitlich in der C64-Szene unterwegs und hat sich mit Hera Primera erstmals an die Vectrex gewagt. Schon die allererste Version von Hera Primera bestach durch die gute Tiefenwirkung und die sehr schön und flüssig animierten Gegner. Die jüngste, nach Anmeldung im C64-Forum herunterladbare Testversion, stammt vom Juni 2018 und ist sehr gut spielbar und mit unterschiedlichen Leveln.

Seit einigen Monaten werkelt PeiseLulli nicht mehr alleine, sondern ist verstärkt durch Oliver aka v3to (Logo und Farbfolie) und Kamil aka Jammer (Musik) unter der Bezeichnung „PriorArt“ unterwegs. Das Ziel ist eine vollständige Version von Hera Primera mit Modul, Box, Anleitung und Farbfolie zu produzieren. Hier ein aktuelles Video, welches die ersten 5 Level von Hera Primera mit der eingängigen Musik und der sehr gut abgestimmten Farbfolie zeigt:

Das vollständige Spiel wird dann auch irgendwann bestellbar sein und hoffentlich auch weiterhin zum kostenlosen Herunterladen verfübar sein. Ich werde diesen Beitrag aktualisieren, wenn es soweit ist. Hoffentlich bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.