Wie pflegt man eine Vectrex? Wie stelle ich die Vectrex richtig ein?

Ich bin jedes Mal erleichtert, wenn nach dem Einschalten der Vectrex keine Rauchwolke aufsteigt sondern das Startbild erscheint und das bekannte „TaTataa!“ erklingt. Manchmal frage ich mich, wie lange die Vectrex wohl durchhalten wird und wie ich ihr zu einem langen Leben verhelfen kann.

Hier ein paar Tipps zum Thema Pflege und Einstellen. Die Tipps sind dabei aufsteigend nach Schwierigkeit bzw. Voraussetzungen sortiert, einfach anzuwendende Tipps werden zuerst genannt. Aktuell gibt es erst einmal nur zwei Tipps, weitere werden nach und nach folgen.

Tipp: Ausstecken!
Die Vectrexkonsole sollte man nach dem Spielen nicht nur ausschalten, sondern richtig den Netzstecker ziehen. Hintergrund ist, dass der Ein-/Ausschalter die Vectrex nicht komplett vom Stromnetz trennt und der Netztrafo am Netz bleibt. Am leisen Brummen der Vectrex im ausgeschalteten Zustand kann man das auch hören. Bei den alten Geräten besteht eine gewisse Brandgefahr und dazu kommt der unnötige Stromverbrauch. 3 Watt verbraucht die ausgeschaltete aber noch eingesteckte Vectrex, im Jahr läppert sich das zu ca. 25 Kilowattstunden zusammen. Wo wir beim Stromverbrauch sind: Im Betrieb verbraucht die Vectrex abhängig vom Bildinhalt und anderem zwischen 25 und 40 Watt und ist damit recht sparsam.

Tipp: Flackern: Overlay verwenden, Helligkeit herunterdrehen
Je nach Spiel kann das Bild der Vectrex ganz schön flackern. Das Rennspiel Hyperchase ist zum Beispiel so ein Kandidat. Verringern kann man das Flackern durch die Benutzung eines Overlays und dem Herunterdrehen der Helligkeit am Regler hinten am Gehäuse.
Warum der Eindruck des Flackerns dadurch verringert wird, kann ich nur vermuten: Es dürfte die Stärke des Hell/Dunkel-Wechsels zwischen den einzelnen Bildaufbauten sein, der durch das Overlay und die geringere Helligkeit verringert wird.

Reparatur: Joystick geht nicht zurück in die Nullstellung
Der Controller ist ein Schwachpunkt der Vectrex: Bei häufiger und starker Nutzung funktionieren irgendwann die Knöpfe nicht mehr ganz zuverlässig. Und beim Joystick können die Federn brechen, so dass der Joystick nicht mehr selbständig in die Nullstellung zurückgeht. Wie der Controller geöffnet wird und wie der Federbruch repariert werden kann, beschreiben Wolfgang Robel mit einer Bilderstrecke und Scorp.ius in einem Video. Als Ersatzfeder kann die Feder eines Atari 2600-Moduls verwendet werden.
Links:
Bebilderte Reparaturanleitung von Wolfgang Robel
Retro Snippets #46: Vectrex Stick Reparatur

N O C H I M A U F B A U :

– Knisterndes Potentiometer
Kontaktspray, Austausch

– Staub entfernen

– Bild einstellen

– Brummen: Buzzfix

4 Gedanken zu “Wie pflegt man eine Vectrex? Wie stelle ich die Vectrex richtig ein?

  1. Hallo,
    ein deutsches Tut zum Buzzfix wäre klasse. Evtl. auch mit Bildern. So traue ich mich nicht an die Sache heran.

    Zum Thema Staub entfernen. Mein Vectre-Vorbesitzer war wohl sehr starker Raucher. Das die Chips noch funktioniert haben, aber zum Glück gibts ja Druckluft 😉

  2. Oh ok danke für die Tipps. Ich habe meine konsole in einer Steckdose eingestäkt die ich auschalten kann Ich vermute das geht auch. Oder soll ich trotzdem denn stäker raus zihn kenne nicht da nicht aus. Das mit der Helligkeit wuste ich noch nicht danke dir.

    • Ich denke mit „Steckdose“ meinst du eine Mehrfachsteckdose. Wenn die Mehrfachsteckdose einen Netzschalter hat, dann brauchst du die Vectrexkonsole nicht ausstecken, denn der Netzschalter trennt alle angeschlossenen Geräte vom Netz. Weiter viel Spaß mit deiner Vectrex!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.