NOX – Von 0 auf 300 km/h

Bei 372km/h liegt der inoffizielle Geschwindigkeitsrekord bei Formel 1-Rennwagen. Ob man so schnell bei racing-cardem gerade angekündigten NOX fahren kann? Bei NOX handelt es sich um ein Rennspiel in 2D-Ansicht für die Vectrex. Spontan fällt mir der Klassiker Indy 500 auf der Atari 2600 ein, den ich als Jugendlicher chancenlos gegen meinen Freund Frank spielte.

Die Ankündigung von NOX kommt überraschend, aber nicht von ungefähr: Chris Malcom, Entwickler von Nagoya Attack hat seinem Freund Jim Clarke die Assemblerprogrammierung beigebracht und beide planen nun gemeinsam ein 64k-Modul für die Vectrex mit zwei Spielen zu veröffentlichen.

Das Video von NOX zeigt das Spielprinzip und die Grafik des 2D-Rennwagenspiels:

Der Titel NOX stammt wohl von den Stickoxiden (kurz: NOx), die reichlich in den Auspuffgasen der Rennboliden sind. Gespielt wird NOX mit dem Vectrex Controller. Darüberhinaus plant Jim die Unterstützung der Atari Paddles und der Vectrosis- und Overdrive-Controller von Fury Unlimited. NOX wird zusammen mit dem Spiel „Death Race“ auf einem 64k-Modul erhältlich sein, ein Verkaufstermin ist noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.